Healthy Happy Younger

Lebe gesund & glücklich und werde jünger

Meine Transformation

Gepostet von am Aug 17, 2017

Smoothie-ich_hochkant

Ich bin unglaublich dankbar, für die Entwicklung, die ich in den letzten 5 Jahren machen durfte. Eigentlich habe ich mich schon immer für eine gesunde Lebensweise interessiert, vor allem, was gesunde Ernährung angeht. Dabei habe ich mich gerne an „offizielle“ Empfehlungen gehalten, wie z.B die Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und habe gedacht, alles ist klar und einfach. Unbeantwortete Fragen sah ich für mich nach der Schule in den Geowissenschaften, weshalb ich dieses Studium einschließlich Promotion absolvierte.

Naturgemäße Ernährung und Entgiftung als Schlüssel

Ich war nie schwer krank, aber so richtig gesund irgendwie auch nicht. Pollen-Allergie, ungeklärte Gallenblasenbeschwerden, Ekzeme, Pickel, etliche Infekte über den Winter, häufige Müdigkeit, damit muss man wohl leben, dachte ich...

Bis ich während einer Leber- und Gallenblasenreinigungskur viel Augen-öffnendes über eine vitale Lebensweise lernte: Man kann sich selber durch eine naturgemäße Ernährung und durch Entgiftung heilen, fitter werden und sogar jünger aussehen! Gewissermaßen hat diese Inspiration mein Denken über Gesundheit und Krankheit revolutioniert.

Nachdem ich bereits ein halbes Jahr zuvor vegetarisch geworden war, strich ich nun noch Milchprodukte, glutenhaltige Getreideerzeugnisse, Zucker und industriell verarbeitete Produkte weitestgehend von meinem (Alltags-)Speiseplan (Ausnahmen aus gesellschaftlichen Gründen gab es immer, ich wollte auch nicht sklavisch zu mir sein). Stattdessen habe ich den Rohkostanteil stark erhöht und grüne Smoothies, Wildkräuter und Sprossen entdeckte ich neu.

Wildkraeuter Smoothie

Besserung für Körper, Geist und Seele

Und ich merkte, wie es mir immer besser ging: Unerklärliche Gallen-Beschwerden verschwanden, meine Pollenallergie wurde deutlich besser, ich hatte mehr Energie und weniger Infekte und meine Haut sah wieder klar und schön aus. Nicht nur körperlich veränderte sich etwas, sondern auch meine Denkweise und Einstellung: Ich wurde viel freier, z.B. von Zukunftsängsten, naturverbundener, freiheitsliebend und merkte, was wirklich wichtig ist in meinem Leben.

Der neue Freiheits- und Tatendrang passte auch nicht mehr zu meinem Angestellten-Job, in dem ich als promovierte Geowissenschaftlerin arbeitete. Die Geowissenschaften haben mich ursprünglich angezogen, da ich die Natur schon immer geliebt habe und da ich verstehen wollte, was unseren Planeten Erde ausmacht. Doch damit hatte mein Job nichts mehr zu tun, den ich eigentlich nur ausübte, da „man ja irgendwie sein Geld verdienen muss“. Da ich irgendwann nicht mal mehr hinter dem stand, was ich da tat, war es kein Wunder, dass ich diesen Job verlor.

Raus aus dem Hamsterrad und der Fremdbestimmung

Ich verstand, dass nichts aus Zufall passiert und ich selbst der Gestalter meines Lebens bin. Heute bin ich sehr dankbar für diese Fügung des Schicksals. Nach der Geburt unseres ersten Kindes wurde mir und meinem Mann noch viel klarer: Dieses Leben im Hamsterrad, indem man eigentlich nur noch fremdbestimmt ist und funktioniert und viel zu selten in der Natur ist, ist nicht gut für uns, weder für die Gesundheit noch für die Lebensfreude. Da reicht die gesunde Ernährung auch nicht aus um das alles zu kompensieren. Dafür sind wir nicht hier!

Gesundheit und Vitalität ist altersunabhängig

Mir wurde außerdem klar, welche Bedeutung eine naturgemäße Lebensweise, in der auch die Lebensfreude eine große Rolle spielt, für ein gesundes und erfülltes langes Leben hat. Und dass Gesundheit und Vitalität keine Frage des Alters ist. Leider glaubt das ein großer Teil unserer Gesellschaft aber und ist scheinbar hilflos dem vorzeitigen Alterungsprozess ausgesetzt. Ich entwickelte den Wunsch, diese Botschaft hinauszutragen und den Menschen dabei zu helfen, ihre Gesundheit und ihr Leben in die Hand zu nehmen. Dies war die Geburt meines Herzensprojekts, dem „Well-Aging-Kongress“, der im Februar 2017 stattfand und der eine Fortsetzung im November 2017 erfährt.

Auch auf diesen Seiten möchte ich Information und Inspiration für mehr Gesundheit und Glück für ein langes Leben bieten.

Auf Weltreise

Mit meinem Mann und meiner kleinen Tochter genieße ich inzwischen das ortsunabhängige Leben auf Weltreise. Das ist vor allem aber auch eine lange Reise in uns selber, auf der wir lernen uns schadende Glaubenssätze über Bord zu werfen und innerlich frei zu werden, auch um herauszufinden, wie wir denn nun wirklich leben wollen.

Foto wir auf LaPalma

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.